Ankündigungen

3D Tablet PC: Neu angekündigte 3D-Tablets

3D-Tablet von Polaroid

3D-Tablet von Polaroid

Laut der Website eeepc.net wird der Hersteller Polaroid, der seit Jahrzehnten für seine Sofortbildkameras bekannt war, demnächst ein Tablet mit brillenlosem 3D-Display veröffentlichen.

Wikipad 3D Tablet

Wikipad 3D Tablet mit Gamecontroller

Der bisher unbekannte Hersteller Wikipad bringt mit dem Wikipad 3D das erste Tablet mit autostereoskopischem 3D-Display auf den Markt. Aber das ist nicht die einzige Besonderheit des 3D-Tablets: Für nur 200 Dollar soll der Kunde das 8 Zoll-Tablet mit Full HD-Display (1920x1080 Pixel), Quad-Core-CPU und 8 GB internem Speicher erhalten, der sich mittels Micro SD-Karten um bis zu 64 GB erweitern lässt. Außerdem verfügt es über eine Mini USB-Schnittstelle, Wifi und Bluetooth. Die Akkulaufzeit wird wohl in etwa 6 Stunden betragen.

Qualcomm arbeitet an brillenlosen 3D-Tablets

Qualcomm, einer der führenden Hersteller von Smartphone-Prozessoren, will die Entwicklung von 3D-Tablets mit autostereoskopischen Displays vorantreiben.

Telefunken T12 3D Tablet

Telefunken T12

Der deutsche Hersteller Telefunken hat sein erstes 3D Tablet angekündigt: Das Telefunken T12 verfügt über ein 7 Zoll großes 3D Touch-Display mit einer Auflösung von 800x480 Pixeln zur Wiedergabe von HD und SD Videos. Es stellt dreidimensionale Inhalte per Polfilter dar, wodurch sich die Auflösung allerdings halbiert. Stereoskopisches 3D ist so nur mit einer speziellen Polfilterbrille möglich. Neben WLAN bietet das Telefunken 3D-Tablet Radioempfang, Bluetooth und einen Lagesensor. Außerdem hat es eine USB 2.0 Schnittstelle und einen Micro SD-Kartenslot.

Supernova X1 3D-Tablet

Rockchip Supernova X1

Auch der chinesische hersteller Rockchip will mit seinem Supernova X1 im boomenden 3D Tablet PC-Markt mitmischen: Das 3D-Tablet soll, wie z.B. der Nintendo 3DS, über ein autostereoskopisches Display verfügen, das ohne 3D-Brille auskommt. Das Design ist an das Apple iPad angelehnt und lässt sich nach ersten Berichten ähnlich flüssig steuern. Weitere Details sowie ein Veröffentlichungstermin sind noch nicht bekannt,

RSS - Ankündigungen abonnieren